Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe

 

einsatz_bild

Am 23.12.2014 um 11.57 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt zu einen Containerbrand in die Siebenbürgerstraße alarmiert.

Wie sich herausstellte war ein Komposthaufen in Brand geraten und hatte bereits den angrenzenden Sichtschutz erfasst.

Durch das rasche und vorbildliche verhalten des Nachbarn der bereits mit den Löscharbeiten begonnen hatte konnte ein größerer Schaden verhindert werden da das Feuer bereits auf die angrenzende Gartenhütte übergreifen zu drohte.

Die FF-Schwanenstadt führte noch nachlöscharbeiten durch und konnte im Anschluß wieder ins Zeughaus einrücken.

 

 

einsatz_bild

Am 22.12.2014 wurden wir um 12.52 Uhr von Passanten zu einen Müllkübel-brand am Stadtplatz alarmiert.
Wie sich herausstellte war ein Müllkübel vor dem Cafe Bernstein in Brand geraten.
Der Brand wurde mittels HD-Rohr rasch gelöscht.

Um 13.13 Uhr war für uns der Einsatz beendet.

einsatz_bildAm Morgen des 22.11.2014 musste die FF-Schwanenstadt zur Unterstützung bei einem Brandeinsatz zur Fa. Berger nach Schlatt ausrücken.

Auf Grund eines techn. Gebrechens im Heizraum kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Durch die Größe des Betriebes und dem angrenzenden Lacklagers löste die FF-Schlatt Alarmstufe 2 aus.

Die Ursache konnte jedoch schnell geklärt werden, so dass nach kurzer Zeit der Einsatz beendet war.

 

 

Am 9. 11. 14 in den frühen Abendstunden musste die FF Schwanenstadt zu einem Traktorbrand ausrücken. Aus bisher ungeklärten Umständen entzündete sich ein Traktor selbstständig. Dank des schnellen Eingreifens der FF war der Brand binnen kürzester Zeit unter Kontrolle. Nach knapp 30 Minuten konnte die Wehr bereits wieder einrücken.

 

              

Heute den 30.10.2014 um 18.56 Uhr wurden die Feuerwehren Schwanenstadt und Schlatt zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfall befand sich zwischen Schwanenstadt und Lambach im Bereich Oberharrern (Gem. Schlatt). Wie sich vor Ort herausstellte, waren mehrere Fahrzeuge beteiligt. Die eingeklemmte Person wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Rote Kreuz übergeben. Die weiteren am Unfall beteiligten wurden durch das Rote Kreuz bereits versorgt. Nach den Aufräumarbeiten konnten die Feuerwehren Schwanenstadt und Schlatt gegen 20.45 Uhr wieder ins Zeughaus einrücken.

 

Wer ist online

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online