Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

Am 27.07.2017 um 07:45 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt telefonisch zu einen Einsatz durch den Kommandanten der FF-Rutzenham alarmiert. Dieser ersuchte uns einen umgestürzten Baum welcher auf ein Landwirtschaftliches Objekt in der Gemeinde Bach stürzte zu entfernen. Die FF-Schwanenstadt rückte mit drei Mann und dem SRF (Schweres Rüst Fahrzeug) aus. Gegen 09.45 Uhr war der Einsatz für die FF-Schwanenstadt wieder beendet.

20170727 083638 resized20170727 083646 resized20170727 091154 resized20170727 085006 resized20170727 083707 resized20170727 091137 resized20170727 091140 resized20170727 091203 resized20170727 091208 resized20170727 094113 resized

Drei Feuerwehren standen Freitagvormittag bei einem Zimmerbrand in einem landwirtschaftlichen Objekt in Schlatt (Bezirk Vöcklabruck) im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

In einem Arbeitszimmer auf einem Vierkanthof war aus bisher unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die drei alarmierten Feuerwehren konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Personen waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits alle vor dem Gebäude und nicht mehr in Gefahr. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. (Quelle: Laumat)

8F1A9279 300x2002x8F1A9287 300x2002x8F1A9279 702x336

bmaAm 21.07.2017 um 21:30 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt zu einem Brandmeldealarm in die Fa. Plaspack alarmiert. Nach der Lageerkundung mit dem Geschäftsführer wurde festgestellt das es sich um einen Fehlalarm im Bereich des Lagers handelte.  Gegen 22:12 Uhr war der Einsatz für die FF-Schwanenstadt wieder beendet. 

einsatz bildAm 20.07.2017 gegen 17:55 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt durch die Landeswarnzentrale Linz zu einem Sturmschaden im Bereich des Kino´s alarmiert. Wie sich vor Ort herausstellte drohte ein Baum über die Straße zu fallen. Die FF-Schwanenstadt beseitigte diesen mittels Motorsägen und konnte wieder ins Zeughaus einrücken.

Gegen 18:42 Uhr wurden wir erneut mit der FF-Rüstorf alarmiert. Diesmal ging es nach Rüstorf in die Waldstraße wo einige Bäume umgestürzt waren. Bei der Anfahrt mussten wir auf der Stadl-Paura Landesstraße bereits einen Baum von der Straße beseitigen. Nach dem eintreffen mit der FF-Rüstorf am Einsatzort wurde festgestellt das die umgestürzten Bäume bereits durch einen Landwirt beseitigt wurden. Somit konnte nach absprache mit der FF-Rüstorf der Einsatz gegen 19:38  beendet werden. 

Am 17.07.2017 wurde die FF-Schwanenstadt um 8:50 Uhr zu einem Brandmeldealarm in die Fa. Joka nach Oberndorf alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges der FF Schwanenstadt wurde durch die Mitarbeiter der Fa. Joka bereits Entwarnung gegeben. Es ist zu einer leichten Rauchentwicklung, im Triebwerksraum eines Liftes, durch einen überhitzten Motor gekommen.

Bei der Anfahrt in die Fa. Joka wurde die FF-Schwanenstadt durch die Polizei Schwanenstadt zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Wobei es sich hier um Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall handelte. Eine 39-Jährige aus Roitham fuhr am 17. Juli 2017 um 08:45 Uhr mit einem PKW im Ortsgebiet von Schwanenstadt auf der Mühlfeldstraße in Richtung Schlatt. Zur gleichen Zeit fuhr ein 21-Jähriger aus Schwanenstadt mit seinem PKW auf der Gemeindestraße Philippsberg in Richtung Stadtzentrum und fuhr in die Kreuzung mit der Mühlfeldstraße ein. Dabei übersah er die bevorrangte 39-jährige PKW-Lenkerin und kollidierte mit dieser. Die PKW-Lenkerin überschlug sich und kam einige Meter weiter auf den Rädern zum Stillstand. Sie wurde nach Erstversorgung mit der Rettung ins Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden, so die Polizei.

Die FF-Schwanenstadt beseitigte die Fahrzeuge und reinigte die Fahrbahn von Glas und ausgelaufenen Betriebsmittel.

113 PANA P1130246113 PANA P1130242113 PANA P1130244

FF Schwanenstadt, Schlatt und Rüstorf konnten durch ihr schnelles Eingreifen ein Übergreifen auf andere Felder, und den benachbarten Wald verhindern. Alarmiert wurden wir durch einen aufmerksamen Kameraden unserer Feuerwehr, der durch Zufall den beginnden Brand aus der Ferne sah, und gleich Alarm schlug. Binnen weniger Minuten breitete sich das Feuer auf dem ausgetrockneten Boden aus, dieses erzeugte eine von weitem sichtbare Rauchwolke, wie auf den Bildern ersichtlich!

Am 7.7. gegen 15:15 Uhr musste die FF-Schwanenstadt zu einem Flurbrand ausrücken. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenlage entzündete sich eine Böschung bei der Unterführung zur NMS1. Der Brand konnte binnen kürzester Zeit gelöscht werden.

Wer ist online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung