Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

Bericht zur UVA-Ausbildung bei der IFA im Balsthal/Schweiz

Zwei Kameraden der FF Schwanenstadt - Andreas Imlinger und Patrick Huprich - durften mit dem OÖLFV eine spezielle Ausbildung für Tunnelanlagen bei der IFA (International Fire Academy) im Balsthal in der Schweiz absolvieren. Gemeinsam mit 24 Teilnehmern aus ganz Oberösterreich und drei Ausbildnern seitens des OÖLFV wurde ein äußerst interessanter, aber auch fordernder Lehrgang absolviert.

Die Reise Begann am 13. November 2017. Gemeinsam wurde die Anreise mit einem Bus absolviert. In der Schweiz angekommen, begann noch am selben Abend die Einführung in die Tunnelübungsanlage und das Brandereignis im Gotthardtunnel wurde aufgearbeitet.

An den nächsten beiden Tagen wurden in der Tunnelübungsanlage im Balsthal Detailausbildungen zu den Themen „Erkunden“, „Suchen und Retten“ sowie „Löschen“ und 6 Einsatzübungen absolviert.

Am Donnerstag wurde dann für einen Tag in die Tunnelübungsanlage nach Lungern verlegt. Dort wurden weitere 4 Einsatzübungen, unteranderem mit klingenden Namen wie Hellfire-Spezial und Longway- Spezial durchgeführt. Besonders diese Einsatzübungen verlangten den Teilnehmern auch körperlich einiges ab.

Am Freitag wurden noch Planspiele zum Thema Einsatztaktik absolviert und der Tauerntunnelbrand analysiert. Danach ging es ab nach Hause.

Ein großer Dank gilt dem OÖLFV für die Vorbereitung des Lehrganges. Es war eine sehr lehrreiche und spannende Ausbildungswoche und das Gelernte kann jetzt seitens der Teilnehmer in ihren Feuerwehren weitergeben werden.

Am Freitag den 3.November 2017 hat Stefan Grandl das Atem Leistungs Abzeichen in Silber bestanden. Die Prüfung wurde in Attnang – Puchheim durchgeführt. Der Bewerbsleiter DI Jürgen Staudinger gratulierte zum bestandenen Leistungsabzeichen. Die Gruppe Bez. Vöcklabruck waren aus mehreren Feuerwehren zusammengewürfelt um ihr Leistungsabzeichen zu machen. So waren mit Stefan Grandl aus der FF Schwanenstadt, noch Christian See von der FF Redlham ebenfalls in Silber und der Abschnittskommandant aus Frankenmarkt BR Alois Doninger in Bronze bei der Prüfung erfolgreich angetreten. Nur gemeinsam sind wir stark und erfolgreich, wir gratulieren zum Leistungsabteichen.

Nach 730 Tagen Bereitschaft für den Nächsten, gibt es zwei Tage Ausflug für die Kameraden/innen der FF Schwanenstadt.

Zu diesem schönen und gut vorbereiteten Feuerwehrausflug in das Tiroler Unterland dürfen wir uns bei Robert Mayer, der unser Reiseleiter war, und unserem Kommando bedanken. Am 23.September fuhren wir los und bei der ersten Pause am schönen Chiemsee wurden wir durch Walter Huprich mit einer guten Jause verwöhnt. Bei herrlichem Ausflugswetter ging es nun weiter nach Fügen zur Holz-Erlebnis-Welt „Feuer Werk“. Dort wurden wir durch eines der modernsten Biomasseheizkraftwerke Europas geführt. Nach der interessanten Besichtigung fuhren wir weiter nach Innsbruck auf den Berg Isel wo wir die Skisprungschanze besichtigten und alle waren vom Mut der Skispringer beeindruckt, die über diese Schanze in die Tiefe springen. Natürlich gab es auch ein Gemeinschaftsbild vor dem riesigen Denkmal des Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Auch eine Führung durch die schöne Landeshauptstadt Tirol´s, Innsbruck wurde durchgeführt. Anschließend bezogen wir unser Quartier im Hotel Bon Alpina in Igls wo wir den ersten Tag in gemütlicher Runde ausklingen liesen.

Nach einer guten Nachtruhe und einem kräftigen Frühstück ging die Reise am 24. September 2017 weiter, in die größte Tunnelbaustelle Österreichs dem Brenner Basis Tunnel. Diesen konnten wir in Steinach am Brenner besichtigen und wurden dort auch über die laufenden Arbeiten informiert. Was wäre Tirol
ohne die Schmucksteine von Swarovski in Wattens. Nach der Besichtigung der Kristallwelten muss auch der schönste Ausflug einmal seinen Abschluss haben und den gab es noch in Salzbug bei einer guten Jause bevor wir am Abend wieder in Schwanenstadt eintrafen.

Am 1. Juli 1927 ist unser Ehrenkommandant Ludwig Grötzl geboren. In eine Zeit hinein die nicht gerade so gut zu den Menschen war. Die Entbehrungen und auch Sorgen mit sich brachte, mit großen politischen Machtkämpfen ja hin zum zweiten Weltkrieg. Ludwig Grötzl trat am 7. März 1948 der Feuerwehr Schwanenstadt bei und war immer ein sehr aktiver Feuerwehrmann. E- HBI Ludwig Grötzl war auch von 1970 – 1973 Kommandant der FF Schwanenstadt.

Zu seinen 90iger wurde im Kreise seiner Kameraden am 5.Juli im Feuerwehrstüberl gratuliert. Kommandant ABI Walter Pfeiffer bedankte sich bei Ludwig Grötzl für seine kameradschaftliche Art, mit denen er immer bei Alt und Jung Punktete. Auf dem Gruppenbild sind auch fünf Kommandanten der FF Schwanenstadt dabei. So v.l.n.r.: Kdt. Stv. Christian Haslinger, Kdt. Michael Dutzler, Kdt. Ludwig Grötzl, Kdt. August Froschauer, Kdt. Robert Mayer und Kdt. Walter Pfeiffer. Alles, alles Gute und viel Gesundheit zu deinen Geburtstag.

Michel Dutzler ließ auch noch die Kameraden antreten, mit denen Ludwig auch noch segeln war und auch dort war Ludwig Grötzl immer gern dabei.

Glück ist eine stille Stunde, Glück ist auch ein gutes Buch, Glück ist Spaß in froher Runde, Glück ist freundlicher Besuch. Alles Gute zum 90 iger.

IMG 0562 KopieIMG 0554 KopieIMG 0558 KopieIMG 0560 KopieIMG 0565 KopieIMG 0568 KopieIMG 0570 KopieIMG 0572 Kopie

Wer ist online

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung