Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe

Am Freitag besuchten wir mit den Jugendfeuerwehrkameraden die Rettermesse in Wels. Dort konnten sie sich über die neuesten Gerätschaften im Feuerwehrdienst informieren. Voller Interesse begutachteten sie die ausgestellten Exponate.

DSCN2540DSCN2549

Ausgestattet mit einem Anhänger voll Proviant machten wir uns am 26.8.2016 auf nach St. Wolfgang zum Schwarzensee.

Die Jugendgruppe mit ihren Betreuern war mit insgesamt 8 Zelten am Zeltplatz vertreten. Neben „Knacker und Steckerlbrot“ grillen am Lagerfeuer, wurden unter anderem Seilziehen, Sackhüpfen und Schokolade schneiden gespielt.

Nach einem Fußmarsch rund um den Schwarzensee, waren die heißen Temperaturen perfekt um sich im Schwarzensee abzukühlen.

Nach sehr lustigen Tagen wurde am 28.8.2016 wieder die Heimreise angetreten.

Auch 2017 wird es wieder einen mehrtägigen Ausflug der Jugendgruppe Schwanenstadt geben.

11Diesen Freitag, hielten wir wie von den Kindern gewünscht unsere 24h Übung ab. Mit tatkräftiger Unterstützung unerses Kommandos und Kameraden aus dem Aktivstand haben wir mehrere Übungsszenarien vorbereitet. Nach dem eintreffen der Kinder in der Feuerwehr stand zuvor noch Bewerbstraining auf dem Programm. Nach der Beendigung wurden die Schlafplätze hergerichtet und das Abendessen zubereitet. Doch gerade als dieses fertig war kam plötzlich der erste Alarm über den Pager:

 

HLT Vöcklabruck fertigt 10 Spritzwände für die Feuerwehrjugend

Am Freitag den 29. April war es soweit, die Jugendfeuerwehrmänner der Feuerwehren Redlham, Schwanenstadt, Rutzenham, Rutzenmoos und Laakirchen konnten ihre nagelneuen Spritzwände, die im Zuge einer Projektarbeit realisiert wurden, für die Bewerbsbahn in Empfang nehmen.
Bei den HTL Werkstätten in Vöcklabruck fand unter Anwesenheit des Direktors HR Dipl.-Ing. Wilhelm Prehofer, Werstättenleiter Prof. Dipl.-Ing. Josef Staflinger und Werkstättenlehrer und Projektleiter Johann Treml die offizielle Übergabe statt.
Die Konzeptionierung, Konstruktion, mechanische Fertigung in der schuleigenen Werkstätten bis hin zur Elektroinstallation waren Inhalt des Projekts der HTL-Schüler. Das Ergebnis des Projektes kann sich sehen lassen. 10 Stück qualitativ hochwertige Spritzwände wurden nach den individuellen Wünschen der Feuerwehren gefertigt.

Als Vertreter der anwesenden Kommandanten und Jugendbetreuer bedankte sich KDT Forstinger (Feuerwehr Redlham) bei den Schülern und Verantwortlichen für die tolle Zusammenarbeit und die Möglichkeit,
auf diesem Wege die Kosten für die Anschaffung der neuen Spritzwände in Grenzen zu halten. Zum Abschluss wünschten alle den Jugendlichen viel Spaß und Erfolg bei den Übungen und anstehenden Bewerben.

Das erste Bewerbstraining haben die Kinder am Freitag absolviert.

Am Donnerstag haben wir die Bewerbsbahn aufgestellt. Wir bedanken uns bei Familie Mayr in Oberndorf, die uns Ihre Wiese zur Verfügung gestellt hat. Sie haben uns auch beim Aufbauen tatkrägtig unterstützt.

Die letze Übung vor dem Bewerbstraining. Wir befassten uns diesen Freitag mit dem Funken und Kartenkunde. Unsere Jugendfeuerwehrkameraden-innen erlernten die Grundlagen des Funkens und die Orientierung im Glände mittels Karten. Bei einer anschließenden "Schnitzeljagt" musste ein Standort nur durch Angabe von Koordinaten gefunden werden. Vielen Dank am BI Robert Schamberger für die Unterstützung bei dieser Übung.

Wer ist online

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online