Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe
FFSchwanenstadt003Am 5.2.2020 stand wieder einmal der Finnentest am Übungsplan. Zur regelmäßigen Kontrolle der Leistungsfähigkeit unserer Atemschutzträger gehört  dieser Finnentest. Dieser Leistungstest wird mit voller Einsatzmontur unter Verwendung der Atemschutzgeräte durchgeführt. Hierzu gehören 5 Stationen die in einer gewissen Zeit absolviert werden müssen. Unter anderem müssen 2 Kanister mit jeweils 16.6kg über eine gewisse Strecke getragen werden, anschließend 90 Stufen hoch und wieder runter bevor ein LKW Reifen mittels 6kg Vorschlaghammer über eine 3m lange Strecke befördert wird. Dann geht es zum lustigen Teil, dem Hindernissparkurs. Übersteigen und unterkriechen von Hindernissen. Zum Abschluss darf ein C-Schlauch aufgewickelt werden.  Unser Atemschutzwart weiß natürlich wer von unseren Kameraden aktuell alle Erfordernisse erfüllt und somit im Einsatzfall die Pressluftatmer benutzen darf. Damit auch unsere Gruppenkommandanten im Einsatzfall eine schnelle Übersicht erlangen können, sind all jene die Atemschutztauglich sind mit einem Aufstecker an der Uniform markiert. Das Anbringen und entfernen obliegt dem Atemschutzwart, was zwar einen Mehraufwand für ihn bedeutet aber eine riesige Erleichterung für uns im Einsatzfall darstellt.


Wer ist online

Aktuell sind 165 Gäste und keine Mitglieder online