Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe

 

Mit unserem Steyr 680 mit dabei in Kitz am Fuße der Streif – weltmeisterliches einmal anders. 

Traditionell am Pfingstwochenende findet alle 2 Jahre ein großes internationales Oldtimertreffen in Kitzbühel statt. Über 90 Fahrzeuge sowie Handruck- und Motorspritzen aus Österreich, Italien und Deutschland waren zu sehen. Es bot sich ein eindrucksvolles Bild der Feuerwehrgeschichte mit ihrer Entwicklung, Innovation und Vielfalt.

 

Wir beteiligten uns mit unserem Oldtimer Tanklöschfahrzeug Steyr 680 Baujahr 1969 mit der Besatzung von Ossi Schmolmüller, Andi Rathmayr und Fahrer Robert Mayer. Einmal mehr zeigte unser 680er was ihn ihm  steckt und so waren die 400 gefahrenen Kilometer kein Problem. Dies verdanken wir auch der Umsicht und Pflege von Benny Haslinger. Die Anreise gestalteten wir gemeinsam mit den Kameraden des FW-Oldtimerverein Frankenmarkt mit ihrem LF8 Mercedes-Benz 1942 und ihrer Einachsmotorspritze Type WM Knaust 1925.

 

Neben dem Bestaunen und Bewundern der vielen Fahrzeuge und Geräte wurde ein reger Austausch unter den TeilnehmerInnen gepflegt und Kontakte geknüpft. Der Veranstalter bot dafür super Gelegenheiten mit unterhaltsamen Abendveranstaltungen und einem Rahmenprogramm. Der Höhepunkt war sicherlich die Rundfahrt unter dem Motto „Kitzbühel im Rückspiegel“ auf den Pass Thurn mit der Parade durch die Altstadt von Kitzbühel. Die Begeisterung der Zuseher in Kitz und entlang der Strecke war großartig und man verspürte unter den TeilnehmerInnen auch Stolz dabei zu sein.

 

Herzliche Gratulation dem Veranstalter der „Oldtimergruppe TLFA 4000“ mit Präsident Werner „Fips“ Pischl! (http://www.traditionsvereine-kitzbuehel.at/oldtimergruppe)

 
 


 

Wer ist online

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online