Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe
0001Information zum Friedenslicht. 
Am Vormittag des 24.12.2021 steht vor dem Feuerwehrhaus das Friedenslicht zur Abholung bereit. 




























FFSchwanenstadt015Endlich war es auch für die FF Schwanenstadt soweit und wir konnten die Leistungsprüfung für das neue Branddienstleistungsabzeichen ablegen. Im letzten Jahr noch vom Corona Lockdown ausgebremst, hatten wir heuer das Glück, die Prüfung unter Einhaltung der 2.5G Regel noch rechtzeitig durchzuführen. 10 Kameraden, weiblich und männlich hatten die Möglichkeit ihr Wissen und Können zu zeigen. Am Anfang stand die Gerätekunde, wo jeder auf eine Handbreite genau 2 Gerätschaften bei verschlossenen Türen zeigen musste. Danach galt es einen von 3 möglichen Löschangriffen in einer bestimmten Zeit zu absolvieren. Beide Gruppen haben bestanden, somit sind diese Kameraden, die ersten, die das Branddienstleistungsabzeichen in Bronze in der FF Schwanenstadt erhalten haben. Danke allen Kameraden die teils kurzfristig als Ersatz eingesprungen sind und Dank an die Bewerter für ihre Flexibilität bezüglich des Prüfungs-Termins.


FFSchwanenstadt002Mit 19.10.2021 starteten wir unseren 8-stündigen Erste Hilfe Kurs. Angeboten wurde der Kurs für unsere Kameraden und deren Angehörige. Eine Regelmäßige Auffrischung der Kenntnisse ist nicht nur für Einsatzkräfte sondern vor allem für private Personen sehr wichtig. Denn meistens sind nicht wir die Ersthelfer, sondern die Zivilbevölkerung. Helm abnehmen, Herzdruckmassage, Druckverband sowie die richtige Lagerung der verletzten Person gehört geübt. Je öfter, desto besser daher halten wir regelmäßig die Auffrischungskurse.



FFSchwanenstadt046Am 09.10.2021 konnte die FF Schwanenstadt wieder etwas für die Kameradschaftspflege tun. Da Corona bedingt letztes Jahr kein Ausflug möglich war, konnten wir heuer zumindest einen Tagesausflug abhalten. Eingeladen waren alle Kameraden und deren Partner/innen. 
Erster Zwischenstopp war im Haubiversum, wo wir eine Führung hatten und alles über die Firmengeschichte und die aktuelle Herstellung der Backwaren erfuhren. Natürlich durften wir uns auch am Mohnflesserl flechten versuchen. 
Im Anschluss gings zur Mittagsrast, gestärkt durchs gute Essen wagten wir den Spaß mit dem Mostviertler Schienenradln. Ein unvergessliches Erlebnis. Zum Ausklang gabs dann noch eine Mostverkostung mit ordentlicher Brettl Jausn bevor wir wieder die Heimreise antraten.


Wer ist online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online