Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe

FF Schwanenstadt 0013Am 28.10.2019 um 13:14 Uhr wurde unser SRF zu einem Überörtlichen Einsatz nach Rutzenham zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. In der Ortschaft Pichl, hat der Fahrer eines Kleintransporters, offensichtlich beim Überqueren des nicht durch Schranken oder Lichtzeichen gesicherten Bahnüberganges, den heranfahrenden Zug übersehen und somit eine Kollision verursacht. Dabei wurde der Transporter ins Gleisbett geschleudert und der Fahrer verletzt. Dieser wurde vom Notarzt versorgt und in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Die Erstalarmierten Feuerwehren Rutzenham und Pühret forderten dann unser Schweres Rüstfahrzeug für die Bergung des Kleintransporters an. Diese Aufgabe dauerte etwas über 2 Stunden. 



FF Schwanenstadt018Um 7 Uhr wurden wir zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen. Mittels Rangierroller konnten wir das Fahrzeug zur Seite stellen und nach dem Reinigen der Straße gings für uns wieder zurück ins Feuerwehrhaus.







FFSchwanenstadt007Am Mittwochvormittag kam eine Frau mit ihrem PKW von der Gallspacher Straße in Niederthalheim, aufgrund von internen Problemen von der Straße ab. Das Fahrzeug wurde durch den weichen Untergrund des Ackers schon abgebremst und schließlich von einem Zaun zum Stillstand gebracht. Nach Notärztlicher Versorgung wurde die Frau mittels Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und half bei den Aufräumarbeiten.

Quelle Fotos:  FF Schwanenstadt / www.Laumat.at




FFSchwanenstadt017Am 7. Oktober um 15:05 wurde die FF Schwanenstadt, Niederthalheim und Schlatt zu einem Verkehrsunfall auf der B135 am "Pengeringer Berg" alarmiert. Ein PKW kollidierte seitlich mit einem LKW. Die Lenkerin des PKWs wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem stark deformierten Auto befreit werden. Der Lenker des LKWs konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus den Fahrzeug befreien. Beide Fahrzeuglenker wurden von der Rettung ins LKH Vöcklabruck gebracht.
Zum Bergen des LKWs wurde noch die FF Vöcklabruck  nachalarmiert. 
Der Einsatz war nach ca. 3 Stunden beendet. Während der gesamten Einsatzdauer wurde eine großräumige Umleitung eingerichtet.

Quelle Fotos: FF Schwanenstadt u. www.Laumat.at 




csm OOE261Erlebnisbad a9c90420f7Am 25.09.2019 wurden wir um 0:33 zum Freibad gerufen wegen Chlorgasaustritt. Vor Ort stellte sich rasch heraus das dies nur eine Fehlmeldung der Gaswarnanlage sein konnte und es sich nur um etwaige Reste in den Leitungen handeln muss. Dies wurde uns auch vom Bademeister bestätigt. Mit eigenem Messgerät Kontrollierten wir dann die Umgebung und konnten kein Chlorgas finden. Nach ca einer Stunde war der Einsatz somit für uns beendet.




Glühweinstand 2019

 

Gluehweinstand 2019

Wer ist online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online