Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe
FF Schwanenstadt 0220Um ca. 8:30 wurde unser Kommandant telefonisch von den Kameraden der FF Schlatt zwecks einer Fahrzeugbergung alarmiert. Unser Schweres Rüstfahrzeug, kurz SRF ist für solche und andere technische Einsätze als Stützpunktfahrzeug im gesamten Hausruckviertel zuständig. Da in solch einem Einsatzfall die Dringlichkeit nicht so hoch ist, war ein telefonisches Verständigen einzelner Kameraden möglich und somit konnte auf eine gesamte Alarmierung mittels Pager und Sirene verzichtet werden. Unsere Aufgabe vor Ort, war dann die Bergung, eines PKW der von der Fahrbahn abgekommen ist. 
Die FF Schlatt hat anschließend das Fahrzeug an einen sicheren Parkplatz gebracht. Für uns war der Einsatz relativ rasch erledigt und die ausgerückten Kameraden bald wieder zurück im Feuerwehrhaus.



FF Schwanenstadt002Zur Mittagszeit des 15. Dezember wurden wir zu einem Wohnungsbrand gerufen. Gleichzeitig wurde die Freiwillige Feuerwehr Redlham und Drehleiter Attnang mitalarmiert. 
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war Rauch in einer Wohnung im obersten Stockwerk eines Mehrparteienhauses zu sehen. Ein Atemschutztrupp ging dann zum Innenangriff vor. 
Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Die Ursache ist uns unbekannt, eine Dame, welche in der Wohnung lebt, wurde mit Verdacht auf
Rauchgasvergiftung ins LKH Vöcklabruck gebracht. Leider kam für 2 Hunde jegliche Hilfe zu spät. Die wurden leblos in der stark verrauchten Wohnung vorgefunden. 
Nach etwas über eineinhalb Stunden war der Einsatz für uns erledigt.

FF Schwanenstadt 0216Wenn man die beteiligten Einsatzkräfte fragt, welcher Gedanke ihnen als Erstes durch den Kopf ging als der Alarm ausgelöst wurde, wird jeder sagen, da hat es sicher einen Unfall gegeben wegen des Glatteises. Umso größer war dann die Überraschung, dass es sich um die ausgelöste Brandmeldeanlage der Firma Hütthaler handelte. 
Nach ablesen am Feuerwehrbedienfeld um welchen Rauchmelder es sich handelte und der anschließenden suche im Brandschutzplan ging es dann um die Kontrolle des Bereiches. Rasch stand fest, dass es sich zum Glück um keinen Brandeinsatz handelt. Bei genauer Betrachtung der Lage des Melders war gut zu erkennen, dass dieser durch Kondenswasser feucht war und somit vermutlich ein Kurzschluss zum Alarm führte. Folglich konnten wir den Einsatz schnell wieder beenden und rasch ins Feuerwehrhaus einrücken.

FF Schwanenstadt 0201Am frühen Freitagabend, kurz vor 18 Uhr wurden wir von der Polizei telefonisch über einen Verkehrsunfall am Stadtplatz informiert und dass jemand benötigt wird zum Entfernen der Glassplitter und der weggebrochenen Fahrzeugteile. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass die beiden Fahrzeuge derart stark ineinander verkeilt waren, dass ein Alarmieren weiterer Einsatzkräfte seitens der Feuerwehr nötig war. So wurden nur einige Kameraden per Einzelruf verständigt. Die beiden PKW wurden voneinander getrennt, auf geeigneten Parkflächen abgestellt und standardmäßig Stromlos gemacht. Die Fahrbahn wurde gereinigt und somit konnte die Straße nach knapp einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden. 




FF Schwanenstadt 0129Am Abend des 15.10.2022, durften wir ein Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreien. 
Der PKW setzte so unglücklich auf, dass ein reines Anschieben nichts nutzte, so wurden wir um knapp 20 Uhr alarmiert. 
3 Mann fuhren mit unserem Schweren Rüstfahrzeug zur Einsatzstelle. 
Nach kurzer Rücksprache mit der Fahrzeughalterin gingen wir ans Werk.
Mit unserem Kran war das Fahrzeug wieder rasch an der richtigen Stelle positioniert und der Einsatz für uns erledigt.




FF Schwanenstadt 0112In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden wir um 3:00 zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. 
Angefordert wurde unser Schweres Rüstfahrzeug, um ein verunfalltes Fahrzeug vom Umfahrungskreisverkehr B1 zurück auf die Straße zu stellen. Wir wurden von der FF Redlham über die Landeswarnzentrale angefordert. Die Kameraden der FF Redlham übernahmen die Verkehrsregelung, Beleuchtung und das Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel. Unsere Einsatzmannschaft stellte den PKW zurück auf die Straße und mittels Rollwagerl, die unter die Räder geschoben wurden, konnte das Fahrzeug ohne zusätzliche Beschädigungen auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt werden.



FF Schwanenstadt 0023Heute früh, um 05:01 wurden wir durch einen ausgelösten Rauchmelder der Firma Hütthaler alarmiert. 
Nach genauer Kontrolle des Bereiches, einem Test und nach Rücksprache mit der Firmenleitung sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass der Grund für die Alarmierung ein technischer Defekt bei diesem Rauchmelder ist. 
Somit war auch dieser Einsatz wieder rasch abgeschlossen.







Wer ist online

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online