Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe
comp IMG 20200304 WA0006Aus gegebenem Anlass hatten wir, obwohl von den ganzen Sturmtiefs verschont,  am 4.3.2020 eine genau für dieses Thema zugeschnittene Übung. In einem Waldstück, welches sich in Gemeindebesitz befindet, wurden für uns Bäume zur Aufarbeitung markiert. Da nicht jeder unserer Kameraden einen Wald hat, wo er das Handwerk erlernen kann, kam diese Möglichkeit genau richtig. Für viele Kameraden stellt das arbeiten mit einer Kettensäge eher die Ausnahme dar, umso wichtiger und schöner ist es dann für die Leute im Zuge einer Übung sein Geschick mit diesem Gerät unter Beweis stellen zu können. Unter Anleitung von Profis wurden wir übers richtige fällen und zerlegen unterwiesen. Jetzt, sind wir uns sicher das jeder Schnitt sitzt.









comp 20200226 205811Am Aschermittwoch hatten wir unsere traditionelle Monatsversammlung mit anschließendem Heringsschmaus. Nach der Sitzung im Schulungsraum, durften wir uns am Buffet mit den leckeren Selbstgemachten Fischspezialitäten erfreuen. Einmal ein gemütlicher und genussvoller Übungsabend, eine willkommene Abwechslung.















FFSchwanenstadt003Mittwoch, der 19.02.2020 war ein Schulungsabend für uns. Bei schlimmeren oder größeren Ereignissen arbeiten wir Hand in Hand mit dem Roten Kreuz zusammen. Gemeinsame Übungen, wie Tunnelübung oder die Gruppenkommandanten Ausbildung des Roten Kreuz, lehren uns Zusammenspiel zwischen unseren Organisationen. Da die Feuerwehr und das Rote Kreuz aber unterschiedliche Einsatzstrukturen haben, wurde uns nun ein Einblick in deren Aufbau und Abläufe gewährt. Wir hoffen ja alle das wir von solchen Großereignissen verschont bleiben, aber diese Schulung und das hier erhaltene Wissen ermöglicht es uns natürlich jetzt noch besser zusammenzuarbeiten, weil wir die Struktur und Abläufe jetzt auch mehr Verstehen. Und zum Schluss gabs noch eine praktische Schulung mit Schaufeltrage und Tragetuch.



FFSchwanenstadt003Am 5.2.2020 stand wieder einmal der Finnentest am Übungsplan. Zur regelmäßigen Kontrolle der Leistungsfähigkeit unserer Atemschutzträger gehört  dieser Finnentest. Dieser Leistungstest wird mit voller Einsatzmontur unter Verwendung der Atemschutzgeräte durchgeführt. Hierzu gehören 5 Stationen die in einer gewissen Zeit absolviert werden müssen. Unter anderem müssen 2 Kanister mit jeweils 16.6kg über eine gewisse Strecke getragen werden, anschließend 90 Stufen hoch und wieder runter bevor ein LKW Reifen mittels 6kg Vorschlaghammer über eine 3m lange Strecke befördert wird. Dann geht es zum lustigen Teil, dem Hindernissparkurs. Übersteigen und unterkriechen von Hindernissen. Zum Abschluss darf ein C-Schlauch aufgewickelt werden.  Unser Atemschutzwart weiß natürlich wer von unseren Kameraden aktuell alle Erfordernisse erfüllt und somit im Einsatzfall die Pressluftatmer benutzen darf. Damit auch unsere Gruppenkommandanten im Einsatzfall eine schnelle Übersicht erlangen können, sind all jene die Atemschutztauglich sind mit einem Aufstecker an der Uniform markiert. Das Anbringen und entfernen obliegt dem Atemschutzwart, was zwar einen Mehraufwand für ihn bedeutet aber eine riesige Erleichterung für uns im Einsatzfall darstellt.

Wer ist online

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online